Vereinsleben

Unser Verein ist der Zusammenschluss von Hundefreunden zur Förderung  des Deutschen Hundesports mit dem Ziel der Ausbildung von Begleit-, Vielseitigkeits-, Fährten- und Wachhunden. Gegründet wurde der Verein im Oktober 1984 von unseren Freunden aus Belgien, die zu dieser Zeit in Brakel stationiert waren und den Grundstein für den jetzigen Verein legten.

Man mag über Hundeausbildung und Hundesport denken, was man will und wie man will, bei den Brakeler Hundefreunden sind alle, die mit dem Hund arbeiten und sich beschäftigen wollen, immer willkommen. Bedingt durch manche Negativberichte in den Medien sind die Hundebesitzer doch manchmal arg in die Kritik geraten. Um dieses Negativimage wieder aufzupolieren und den Kritikern zu beweisen, dass im Grunde alle Hunde umgänglich sind und nur ihrem Besitzer treue Begleiter sein wollen, dafür arbeiten wir und möchten allen Interessenten Mut machen, doch einmal bei uns herein zu schauen.

Wir möchten unsere Hunde zu zuverlässigen, ausgeglichenen, freundlichen und gut erzogenen Familienbegleitern machen, die in jeder Situation souverän reagieren. Die Ausbilder unseres Vereins haben alle jahrelange Erfahrung im Umgang mit Hunden und haben zusätzlich an einem mehrtägigen Seminar teilgenommen, das mit einer Prüfung abgeschlossen wurde und nehmen sich für jeden Hundefreund die angemessene Zeit. Selbstverständlich wird auch in der Gruppe gearbeitet und wer ganz gut gearbeitet hat, darf auch im Freiauslauf mit den Artgenossen spielen. Während dieser Zeit können Frauchen und Herrchen dann im Vereinsheim noch einmal die Ausbildung bei einem lockeren Plausch und einer Tasse Kaffee Revue passieren lassen.

Bei einem Besuch kannst du feststellen, dass unsere Hunde mit Spaß und Freude bei der Sache sind. Wenn du dann selbst einmal mit deinem Hund einige Übungsstunden absolviert hast, wirst du vielleicht auch der Meinung sein, dass Hundesport doch eine lohnende Sache ist. Nicht nur, dass  man  nette Leute kennen lernen kann mit denen man das gleiche Hobby teilt, sondern auch, dass man sich nach einer anstrengenden Woche auf dem Hundeplatz körperlich etwas ertüchtigen kann.

Wenn ein Team die Begleithundeprüfung bestanden hat, dann kann es im Hundesport weiter gehen. Turnierhundesport, Obedience und VPG stehen in unserem Verein zur Wahl. Für welchen Sport sich das Mensch-Hund Team am Besten eignet, das kann bei den Übungsstunden geklärt werden. Schließlich soll ja nicht nur der Hund, sondern auch das Herrchen/ Frauchen Spaß an der gemeinsamen Arbeit haben.

Na, haben wir dich jetzt etwa neugierig gemacht? Besuche uns doch einfach zu unseren Trainingszeiten auf dem Hundeplatz.

Das Team der Brakeler Hundefreunde e.V. freut sich über dein Kommen!